mtbf faustregeln

Startseite zurück
Ein paar Anhaltspunkte über den Einfluß der Umgebungs- bzw. Betriebstemperatur auf die Lebensdauer elektronischer Komponenten.
Festplatten:

F:

>   Wie heiss sollte eine (System-)Harddisk unter Dauerbelastung
>   maximal werden? Meine Seagate Barracuda ATA II wird 51 Grad heiss -
>   das kommt mir extrem viel vor.

A:
Erstrebenswert sind Dauertemperaturen unter 40 Grad. Beispiel Fujitsu-
SCSI-Platte:

Service life
The service life under suitable conditions and treatment is as follows.
The service life is depending on the environment temperature. Therefore,
the user must design the system cabinet so that the average DE surface
temperature is as possible as low.
   surface temperature: 40C or less    5 years
   surface temperature: 45C or less    4.5 years
   surface temperature: 46C to 50C    4 years
   surface temperature: 51C to 55C    3.5 years
   surface temperature: 56C and more   Strengthen cooling power so that
                                        surface temperature is 55C or
                                        less.

Eine andere Quelle liefert die folgenden Anhaltswerte:

Temp, C   Acceleration Factor     Derating Factor    Adjusted MTBF
25              1.0000                  1.00            232,140
26              1.0507                  0.95            220,533
30              1.2763                  0.78            181,069
34              1.5425                  0.65            150,891
38              1.8552                  0.54            125,356
42              2.2208                  0.45            104,463
46              2.6465                  0.38            88,123
50              3.1401                  0.32            74,284
54              3.7103                  0.27            62,678
58              4.3664                  0.23            53,392
62              5.1186                  0.20            46,428
66              5.9779                  0.17            39,464
70              6.9562                  0.14            32,500

Eine Erhöhung der Betriebstemperatur von 35 auf 50 Grad halbiert die Lebenserwartung bzw. verdoppelt die Ausfallwahrscheinlichkeit. Quelle: http://www.digit-life.com/articles/storagereliability/

Elektronische Bauteile:

(aus einem Grundlagenbändchen vom VEB Fachbuchverlag Leibzsch ;-))

Widerstände:

Ausfallraten, Temperaturfaktor
+10..30 Grad    1
+31..50         1.5
+51..80         2
+81..100        3

Kondensatoren:

"Mit ansteigender Temperatur erhöht sich die Ausfallrate; sie  
verdoppelt sich bei jeweils 10-15 K Temperaturanstieg."

Für integrierte Schaltungen habe ich adhoc nur eine englische Quelle gefunden, National Semiconductor Power ICs Data Book. Danach erhöht sich die Ausfallwahrscheinlichkeit bei 30 K Temperatursteigerung je nach elektrischer Belastung um den Faktor 2 bis 10. Es gibt sogar eine Formel dafür, aber da ich mich mit meinen Englischkünsten hier nicht blamieren will, habe ich den relevanten Abschnitt gescant, so daß Du Dir das unter www.smial.prima.de/download/reliable.pdf selbst anschauen kannst.

Valid HTML 3.2!