p4 boxed

Startseite      zurück

Lüftervarianten beim Intel P4-boxed-Prozessor.

P4-Kühler P4-Kühler (2)

Ein älteres Modell mit kleinem Lüfter. Nervt bei voller Drehzahl mit einem tonalen Geräusch.

P4-Kühler (3) P4-Kühler (4)

Die zuletzt mit P4-1.8A gelieferte Variante mit dünnerer Bodenplatte und größerem Rippenabstand. Subjektiv leiser.
Derselbe Kühler lag auch einem P4-2533 bei.
Wer genau hinschaut, erkennt, daß bei diesem Exemplar die Motorplatine beschädigt ist. Der Ersatzlüfter traf innerhalb von 24h nach Reklamation ein.


Und wieder ein anderes Modell, geliefert mit einem P4-2.4 GHz. Erneut mit engerem Rippenabstand und dicker Bodenplatte, zusätzlich mit seitlich eingefrästen Schlitzen. Großer Püster.

Intel-Kühler für Prescott-P4:

Modell 1

Intel hat eingeräumt, daß einige Modelle der beigelegten Kühler für die Prescott-P4 nicht so ganz leise seien. Das ist recht euphemistisch formuliert, denn wer diesen Kühler erwischt hat, kann sich ebensogut auch einen Modellhubschrauber auf oder unter den Schreibtisch stellen:

Das Ding startet mit gut 2000 min-1, beschleunigt bei normalen Arbeitsbedingungen zügig auf 3500 min-1 und kann bei Vollast und gleichzeitig schlechter Gehäusedurchlüftung auch schon mal über 5500 min-1 erreichen. Dabei werden nervtötende tonale Frequenzen erzeugt, die mit "Surren" nur unzureichend beschrieben wären. Dieser Kühler heult wie Hacke. Leider habe ich kein Foto der Unterseite, aber auf dem zweiten Bild kann man die Kühlrippenform einigermaßen erkennen. Ich kann nur raten, diesen Kühler umgehend zu reklamieren.

Modell 2

Mehr Glück hat, wer dieses Modell erwischt:

Wichtigste Unterschiede: Anderer Lüfter (klar), dickerer Kupferkern, geschwungene Kühlrippen. Auch dieser Kühler ist kein ausgesprochener Leisetreter, aber er produziert nicht diesen tonalen Lärm, sondern nur Rauschen. Was wesentlich erträglicher ist.

Modell 3

Der neueste Trend bei Intel: Nicht nur die Verlustleistung der Prozessoren steigt, nein auch bei den Lüftern muß es große Zahlen geben. Die zuletzt (Januar 2005) gelieferten Boxed Cooler brechen die Rekorde: Rund sechs Watt nur für den Kühler - damit kann man schon fast ein komplettes VIA C3-System idlen lassen. Hier die aktuelle Pracht-Turbine:

Auch dieses Modell haben wir bereits erfolgreich reklamiert. Irgendwie müssen die das doch mal lernen.

Modell 4

Update 31.01.2005: Jetzt gibt es den 3.0E Prescott auch wieder mit einem Kühler mit geringerer Stromaufnahme. Unglücklicherweise röhrt auch dieses Modell. Zwar produziert es bei niedriger Drehzahl (ca. 2500 upm) wenig Luftgeräusche, aber das Lager und/oder der Antrieb orgelt lautstark vor sich hin. Das Aluminium scheint Modell 1 (s.o.) zu entsprechen.

Mit Sockel 775 wird alles besser:

Pentium4 LGA775 Kuehler Unterseite Pentium4 LGA775 Kuehler Oberseite Pentium4 LGA775 Kuehler Seitenansicht

Eine Hörprobe wird bei Gelegenheit nachgeliefert.

Valid HTML 3.2! Counter Date Time